Als Leadpartner des Interreg-Projekts „STaRForCE“ (Strong talents ready for crossborder education) ist die IHK Flensburg mit dem Preis für beispielhafte grenzüberschreitende Aktivitäten ausgezeichnet worden.

Er wird jährlich von der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) verliehen. Peter Hansen, Leiter des Regionskontors und Netzwerkpartner im Projekt, nahm die Auszeichnung bei der AGEG-Jahreskonferenz im finnischen Oulu entgegen. Unter 15 Bewerbungen zu Bildungs- und Beschäftigungsthemen belegt STaRForCE den zweiten Platz. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der guten Konzeption, der äußerst relevanten Thematik und hervorragenden Umsetzung des Projektes. „Dieser Preis ist eine wunderbare Bestätigung unserer Arbeit und motiviert uns noch stärker, die Berufsausbildung über die deutsch-dänische Grenze hinweg weiterzuentwickeln“, erklärt Projektleiterin Mette Lorentzen, die den Preis heute (26.9.2018) in Flensburg entgegennahm.