Timo Büschleb überschreitet Grenzen: Im Februar 2019 tauschte der angehende Kaufmann im Einzelhandel im Rahmen des Projekts „STaRForCE“ („Strong Talents Ready for Crossborder Education“) seinen deutschen Ausbildungsbetrieb, den Scandinavian Park in Handewitt, gegen die dänische Supermarkt-Kette Bilka in Kolding.

.

 

Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr sucht die IHK Flensburg auch in diesem Jahr am 13. Mai 2019 wieder die besten zweisprachigen Verkäuferinnen oder Verkäufer des Jahres. Beim Wettbewerb im Rahmen des Interreg-Projekts „STaRForCE“ (Strong Talents Ready for Crossborder Education) treten deutsche und dänische Einzelhandel-Azubis vor Publikum gegeneinander an.

.

 

Am 6. Februar 2019 war Lehrstellenrallye in Flensburg. Diese Veranstaltung konnten sich Lehrer und Auszubildenden des Projektpartners Tietgen natürlich nicht entgehen lassen.

 

Der erste deutsch-dänische Berufsabschluss ist geschafft: Palle Elkrog hält ab sofort als erster STaRForCE Kandidat zwei Ausbildungsabschlüsse als Kaufmann im Einzelhandel in den Händen: einen deutschen und einen dänischen.

Timo Büschleb überschreitet die deutsch-dänisch Grenze: In den kommenden Monaten wird der Einzelhandels-Azubi seinen Ausbildungsbetrieb – den Scandinavian Park in Handewitt – gegen die dänische Warenhaus-Kette Bilka eintauschen. Du kannst auch Timo auf seiner Arbeit sehen: hier (Minute 1:33)

 

Am Montag, den 5. November, fuhr der Bus los in Richtung Römö, voll beladen mit Berufsschülern vom International Business College (IBC) aus Fredericia. Von Römö aus ging es mit der Fähre weiter nach Sylt. Der erste Anlaufpunkt für die Schüler war die Berufsschule in Westerland. Hier erhielten alle einen guten Einblick in die deutsche Unterrichtsgestaltung auf einer Insel.

 

Am Donnerstag den 4. November 2018 fand an der UCL in Odense und im Rahmen vom Projekt STaRForCE ein Workshop zum Thema ”Digital Trends in Youth Culture”, statt. Die Teilnehmer, bestehend aus UCL Mitarbeitern, STaRForCE Projektmitarbeitern, sowie internationalen Dozenten erhielten theoretisches Wissen über digitale Medien und die Generation Z.

Was haben 11 Kochazubis von der dänischen Berufsschule, EUC Syd, gemeinsam mit 100 Kaninchen? Alle verbrachten gemeinsam zwei Tage im September 2018 auf einem Zeltplatz auf Sylt. Und aufgrund herbstlicher Temperaturen war das zumindest für die Azubis eine Herausforderung.

Als Leadpartner des Interreg-Projekts „STaRForCE“ (Strong talents ready for crossborder education) ist die IHK Flensburg mit dem Preis für beispielhafte grenzüberschreitende Aktivitäten ausgezeichnet worden.

Er wird jährlich von der Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) verliehen. Peter Hansen, Leiter des Regionskontors und Netzwerkpartner im Projekt, nahm die Auszeichnung bei der AGEG-Jahreskonferenz im finnischen Oulu entgegen. Unter 15 Bewerbungen zu Bildungs- und Beschäftigungsthemen belegt STaRForCE den zweiten Platz. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit der guten Konzeption, der äußerst relevanten Thematik und hervorragenden Umsetzung des Projektes. „Dieser Preis ist eine wunderbare Bestätigung unserer Arbeit und motiviert uns noch stärker, die Berufsausbildung über die deutsch-dänische Grenze hinweg weiterzuentwickeln“, erklärt Projektleiterin Mette Lorentzen, die den Preis heute (26.9.2018) in Flensburg entgegennahm.

Am Donnerstag den 30.08.2018 fällt der Startschuss für die Interreg-Karawane. STaRForCE ist natürlich auch dabei und wird sich zusammen mit den Projekten Gefahrenabwehr ohne Grenzen 2.0. und KursKultur beim Event Kongelig Classic/KC 1855 am Hafen in Apenrade präsentieren. Alle sind herzlich eingeladen vorbeizukommen, um vor Ort mehr über die Projekte und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu erfahren. Die Veranstaltung beginnt um 14:00 Uhr und geht bis ca. 19 Uhr.