am 4. Dezember 2019 machten sich erneut Berufsschüler des International Business College (IBC) auf Richtung Flensburg, um drei Ausbildungsbetriebe zu besuchen.
Im Mittelpunkt der Besuche standen die Ausbildungsberufe: Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel und Kaufmann/-frau im Büromanagement.
Die Schüler wurden von folgenden Betrieben herzlich empfangen: Schütt & Jahn Sanitätshaus, vom real Supermarkt und von Thaysen telecom.
Ziel der Besuche ist es, einen Einblick in den deutschen Ausbildungsalltag zu bekommen. Die Erfahrungen zeigen: anschließend sind viele der Schüler offener für die Möglichkeit eine deutsch-dänische Berufsausbildung in Erwägung zu ziehen.

Heiß ging es her in der Wirtschaftsakademie in Husum: beim Wettbewerb „Köcheteam des Jahres“ traten am Donnerstag den 7. November deutsche und dänische Auszubildende aus der Grenzregion in gemischten Teams gegeneinander an. Unter Hochdruck kreierten die angehenden Köche ein Drei-Gänge-Menü, das den kritischen Augen der erfahrenen dreiköpfigen Jury standhalten musste.

Am 6. November 2019 machten sich STaRForCE auf Richtung Kolding und Fynen. An den Schulen „Innovationsfabrik“ (IBC) und der „HF+VUC Fyn“ tauschten wir uns, über Möglichkeiten der Digitalisierung in der Beruflichen Fortbildung und des Berufsschulunterrichts, mit den dänischen Kollegen aus.
Im STaRForCE-Projekt steht die Etablierung eines digitalen Klassenzimmers seit Mitte 2019 im Fokus, es soll mehr Möglichkeiten und Flexibilität für den grenzüberschreitenden Berufsschulunterricht bieten.